Archiv der Kategorie: Allgemein

Web Usability Index

[Start] [Benutzerfreundlichkeit]

Mit dem Tauglichkeitsindex (Web Usability Index, WUI) wird die Nutzbarkeit oder Benutzerfreundlichkeit von Internet Angeboten meßbar. Mit einer einfachen Methode wird die zu überprüfende Web Site nach Merkmalen bewertet, die nach den Kategorien Navigation und Orientierung, Interaktion und Informationsaustausch, Aktualität und Qualität, Informations- und Textdesign, Auffindbarkeit und Zugänglichkeit zusammengefasst sind. Parallel dazu wird eine zu vergleichende Web Site evaluiert.

Der Web Usability Index berechnet entsprechend der Bewertung automatisch das Maß an Usability-Mängeln in beiden Web Sites und erlaubt so einen schnellen Überblick über Usability-Probleme oder den Vergleich von konkurrierenden Web-Angeboten. Gegebenenfalls kann eine weitergehende Evaluation folgen.

Glossar

Augmented Reality (AR): Erweiterte Realität ist die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung, die sich auf alle menschlichen Sinnesmodalitäten bezieht. Überwiegend wird hiermit die visuelle Darstellung von Informationen bezeichnet. Bilder oder Videos werden um künstlich erzeugte Zusatzinformationen oder virtuelle Objekte überlagert. Beispielsweise wird bei der Live-Übertragung eines Fussballspiels im Fernsehbild künstliche Entfernungslinien eingeblendet.

Awareness Bewusstsein, Gewahrsein, Bewusstheit – mit der Betonung der aktiven Haltung auch Aufmerksamkeit.

Cyber Physical Systems (CPS): sind mobile und eingebettete Systeme wie RFID, Sensorknoten und Smartphones die die Computerwelt (Cyber space) und die reale Welt kombinieren. Sie sind inteligente Bestandteile unseres täglichen Lebens. Sie ermöglichen auch ganz neue industrielle Anwendungen mit hohem wirtschaftlichen Potential, etwa bei der Verkehrssteuerung oder bei intelligenten Stromnetzen (Smart Grids).

DoS Attacke (Denial of Service – deutsch: Dienstverweigerung): Bei diesem Angriff wird ein Rechner (Server) durch Überlastung arbeitsunfähig gemacht. Ein Service erhält in kürzester Zeit so viele Anfragen, dass der Server mit der Bearbeitung nicht mehr nachkommen und zusammenbricht.

Exploid (englisch to exploit – ausnutzen): Computerprogramm, welches Schwächen eines anderen Computerprogramms, zur Erlangung von Privilegien ausnutzt.

Eye Tracking: Beim Eye Tracking (Augen-Verfolgung) werden, mithilfe technischer Hilfsmittel , die Augen- bzw. die Blickbewegungen einer Testperson aufzuzeichnen und hinsichtlich verschiedener Fragestellungen auszuwerten. Eye Tracking kommt daher oftmals bei Marktforschungsanalysen zur Wirksamkeit von Werbekampagnen oder auch Untersuchungen zur Benutzerfreundlichkeit (Usability) z.B. von Internetseiten als wichtiger Evaluationsfaktor zum Einsatz. (Hinweis: Eyetrack III)

Gebrauchstauglichkeit (Usability): Nach der Norm DIN EN ISO 9241 11, die Nutzung eines Produktes, mit dem der Nutzer eine Aufgabe effektiv, effizient und zufriedenstellend erfüllen kann.

Heuristik ((auf-)finden, entdecken) bezeichnet die Kunst, wahre Aussagen zu finden, im Unterschied zur Logik, die lehrt, wahre Aussagen zu begründen. Als Heuristik bezeichnet man eine Methode, komplexe Probleme, die sich nicht vollständig lösen lassen, mit Hilfe einfacher Regeln und unter Zuhilfenahme nur weniger Informationen zu entwirren.

IFTTT: kurz für If This Then That.

Informationsethik: Dies ist die philosophische Disziplin, die sich unter moralischen Gesichtspunkten mit dem Umgang von Informationen beschäftigt. Motivation ist die steigende Bedeutung von Wissen und Information in der heutigen Gesellschaft.

Landing Page (Landeseite): Diese Seite muss den Erwartungen des Nutzers aus den Suchbegriffen bzw. dem Werbekontext entsprechen.

Marketing: Ist eine zentrale Funktion der Betriebswirtschaftslehre und bietet Organisationen einen systematischen Ansatz, um Entscheidungen markt- und kundenorientiert zu treffen. In “Marketing” steckt das Wort “Markt” und bedeutet “Umgang mit Märkten”. Es bezeichnet jedes unternehmerische Planen und Handeln, das sich am Markt orientiert. Um Marketing zu betreiben, bedient man sich zum einen wissenschaftlicher Methoden, zum anderen geschieht vieles mit Hilfe genauer Beobachtung. Hierbei versetzt man sich gedanklich in die zukünftigen Kunden.

Millenials: Generation der Bevölkerung, die nach 1980 gebohren wurde und jetzt im Alter von ca. 25 – 30 Jahren ist. (Digital Natives, Generation Y, Gen Y)

RDAC: (Redundant Disk Array Controller) Dient der Verwaltung von mehreren Array Kontrollern in einer mehrpfadigen Storage Anbindung (Multipathing Input-Output kurz MPIO).

SOA: Service-orientierte Architektur

SOM: Social Media Optimization

tag: Etikett, Marke

User Experience: Frei übersetzt bedeutet es das „Nutzererlebnis“. Hiermit ist ein positives Erlebnis mit einem Produkt gemeint.